Informationen gewünscht?

Hauptniederlassung
Atlantic Chemicals Trading GmbH
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 33 44 19-0
Mail: germany(at)act.de
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!Zum Kontaktformular

Für stärkere Wirkung in Pharmaprodukten

Als Distributeur und Lieferant bietet die ACT Gruppe Aromen und Essenzen, Süßstoffe, Vitamine, Säureregulatoren, Konservierungsstoffe und Wirkstoffe* für pharmazeutische Produkte

*Das Wirkstoffgeschäft wird allein und direkt von unserer Tochterfirma in Polen durchgeführt. Bei Anfragen zu den Wirkstoffen wenden Sie sich bitte an: officeact-polandcom.

Für eine bessere Beschaffenheit und verbraucherfreundlichere Pharma-Produkte greift die verarbeitende Industrie oft auf entsprechende Hilfsstoffe zurück.

ACT liefert Hilfsstoffe für Pharmaprodukte in konstanter zertifizierter Qualität nach DIN-EN-ISO-9001:2015-Leitlinien für Produkte von Hustentees bis hin zu Hilfsstoffen für Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin-Brausetabletten und weitere OTC-Produkte (rezeptfreie Over-the-counter-Produkte).

 

Wozu werden Hilfsstoffe für Pharmaprodukte benötigt?

Die Pharmaindustrie greift zur Herstellung ihrer Präparate auf natürliche und chemische Produkte zurück. Ob Tabletten, Kapseln, Tees oder Salben, alle beinhalten normalerweise sowohl bestimmte Wirkstoffe als auch Zusatzstoffe. Zusatzstoffe dienen verschiedenen Zwecken. Manche haben eine antiseptische, kühlende oder schleimlösende Wirkung, um nur einige wenige zu nennen. Insbesondere Vitamine sind bekannt für den Einsatz zur Stärkung des Immunsystems oder um Mangelerscheinungen entgegen zu treten. Häufig dienen die Stoffe auch dazu, um bestimmte Verbindungen herzustellen oder Wirkungsweisen anzukurbeln. Nicht zuletzt verbessern sie außerdem den Geschmack.

 

Wozu dienen Wirkstoffe in Arzneimitteln?

Wirkstoffe sind die arzneilich wirksamen Bestandteile eines Arzneimittels. Das Europäische Arzneibuch enthält umfassende verbindliche Informationen z.B. zu Spezifikation und Testmethoden der Wirkstoffe. Zur Sicherstellung der Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der Arzneimittel unterliegen die Herstellung und Verwendung von Wirkstoffen in Arzneimitteln internationalen Leitlinien (z.B. EU-GMP-Leitfaden), sowie Verordnungen und Gesetzen. In Deutschland gilt das Arzneimittelgesetz (AMG).

Ihr zuverlässiger Distributeur für Hilfs- und Wirkstoffe in der Herstellung von Pharmaprodukten

ACT ist Ihr zuverlässiger Distributeur und Handelspartner für Hilfs- und Wirkstoffe in der Herstellung von Pharmaprodukten. Wir stehen dabei für gleichbleibende, zertifizierte Qualität und garantieren eine zuverlässige Lieferkette von der Herkunft bis zur Endverarbeitung durch unsere Kunden. Erfahren Sie mehr über die Produktgruppen, die in der Verarbeitung von pharmazeutischen Produkten eingesetzt und durch uns beliefert werden:

Produkte

  • Acesulfam-K
  • Anethol
  • Äpfelsäure 
  • Biotin (Vitamin H)
  • Davana Öl
  • Erythritol 
  • Fumarsäure
  • Inulin
  • Kaliumsorbat
  • L-Phenylalanin
  • Menthol (L-Menthol, DL-Menthol), synthetisch
  • Menthol (L-Menthol), natürlich 
  • Minzöl (Mentha Arvensis/Piperita/Spicata/DMO)
  • Natrium Cyclamat
  • Neohesperidin
  • Neotam
  • Saccharin Base
  • Saccharin Natrium
  • Sorbinsäure
  • Stevia Extrakte & Mischungen
  • Sucralose
  • Trinatriumcitrat
  • Vitamin C DC 
  • Zitronensäure

Produkte

  • Acetylsalicylsäure
  • Ambroxolhydrochlorid
  • Ascorbinsäure (Vitamin C)
  • Ascorbyl Palmitat
  • Benfotiamin
  • Chloramphenicol
  • Chondroitin
  • Erythromycin
  • Folsäure (Vitamin B9)
  • Hyaluronsäure
  • Hydrocortison-Acetat
  • Ibuprofen
  • Ketoprofen
  • Koffein Anhydrat, synthetisch
  • L-Carnitine Base / Tartrate / 50%
  • Mometasonfuroat
  • Neomycinsulfat
  • Paracetamol
  • Pyridoxin HCL (Vitamin B6)
  • Racemischer Campher
  • Riboflavin-5-Phosphat (Vitamin B2)
  • Tetracyclinhydrochlorid
  • Thiamin (Vitamin B1)
  • Tramadolhydrochlorid

Welche Arten von Hilfsstoffen werden in Pharmaerzeugnissen verarbeitet?

Bei der Pharmaproduktion werden sowohl Vitamine und ätherische Öle als auch Säureregulatoren und Konservierungsstoffe verwendet. Vitamin H – auch Vitamin B7 oder Biotin genannt – wird beispielsweise in Cremes und Tabletten für Haut, Haare und Nägel verwendet. Und Vitamin E ist ein Radikalfänger, der in Hautcremes zum Einsatz kommt. Aromen wie Anethol haben eine antiseptische und schleimlösende Wirkung, Menthol ist zudem auch kühlend. Süßstoffe und Zuckerersatzstoffe verringern unter anderem bittere oder saure Geschmacksnuancen. Welche Stoffe zugelassen sind und verarbeitet werden dürfen, regeln meistens länderspezifische Gesetze. Innerhalb Deutschlands gilt das Arzneimittelgesetz (AMG) und in den USA das amerikanische Pendant dazu, das von der Food and Drug Administration administriert wird.