Informationen gewünscht?

Hauptniederlassung
Atlantic Chemicals Trading GmbH
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 33 44 19-0
Mail: germany(at)act.de
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!Zum Kontaktformular

Datenschutzerklärung

Als Betreiber der Internetpräsenz unter „www.act.de" legen wir großen Wert darauf, Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre zu schützen.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten der Besucher unserer Internetseite nur, soweit dies erforderlich ist, um die Internetseite sowie unsere Inhalte und Leistungen funktionsfähig bereitzustellen und für die Besucher komfortabel nutzbar zu machen.

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Besuchers. Darüber hinaus kann eine Verarbeitung erfolgen, wenn eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Datenverarbeitung durch gesetzliche Vorschriften erlaubt ist – insbesondere durch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG 2018).

„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person”) beziehen. Dazu zählen z.B. der Name, die Anschrift, das Geburtsdatum, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer.

„Verarbeitung” meint gemäß Art. 4 Nr. 2 DS-GVO jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten (z.B. die Erhebung, Speicherung, Verwendung oder Offenlegung).

„Verantwortlicher” ist nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie zunächst darüber, wie Sie zu uns als Verantwortlichen bzw. zu unserem Datenschutzbeauftragten Kontakt aufnehmen können (Ziffer 1.).

Weiterhin legen wir dar, welche Daten beim Besuch bzw. der Nutzung unserer Internetseite verarbeitet werden, zu welchen Zwecken und auf welchen Rechtsgrundlagen dies erfolgt, ob eine Pflicht zur Bereitstellung besteht und wie lange die Daten gespeichert werden (Ziffer 2.).

Zudem erläutern wir, inwieweit Datenübermittlungen erfolgen, welche Sicherheitsmaßnahmen unterhalten werden und ob eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt (Ziffern 3. bis 6.).

Schließich informieren wir Sie darüber, welche Rechte Ihnen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen (Ziffer 7.).


1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen, Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung beim Besuch und der Nutzung dieser Internetseite ist:

Atlantic Chemicals Trading GmbH
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 - 33 44 190
E-Mail: germany@act.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Herrn Kai Wang
bk-documents GmbH
Carl-Zeiss-Str. 1
24568 Kaltenkirchen
Email: datenschutz@act.de


2. Datenverarbeitungen beim Besuch und der Nutzung unserer Internetseite

2.1 Speicherung von Zugriffsdaten in Protokolldateien („log files")
Sie können unsere Internetseite grundsätzlich besuchen und nutzen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Beim Besuch unserer Internetseite übermittelt der von Ihnen genutzte Internet-Browser automatisch bestimmte Zugriffsdaten an unseren Server. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • verwendete Browsersoftware sowie deren Version und Sprache
  • Betriebssystem des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Seite bzw. Datei
  • Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge

Art und Zwecke der Datenverarbeitung:
Diese Daten werden temporär in einer eigenen Protokolldatei (sog. „log file") gespeichert. Dies dient zunächst dem Zweck, die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die technische Administration zu ermöglichen, um somit einen störungsfreien Verbindungsaufbau und Betrieb unserer Internetseite sowie deren komfortable Nutzung sicherzustellen. Zudem werden diese Daten zu internen administrativen und statistischen Zwecken ausgewertet, um unser Online-Angebot zu verbessern. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten bzw. Datenquellen, die Rückschlüsse auf Ihre Person ermöglichen würde, wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir verfolgen mit dieser Datenverarbeitung das berechtigte Interesse, die Betriebssicherheit unserer Internetseiten aufrechtzuerhalten, um diese Internetseiten sowie die dort enthaltenen Informationen störungsfrei und komfortabel bereitstellen zu können.

Speicherdauer:
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der vorgenannten Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Internetseite werden die Daten daher gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Übrigen werden die Daten regelmäßig nach spätestens sieben Tagen gelöscht.


2.2. Datenverarbeitung bei einer Kontaktaufnahme

Art und Zwecke der Datenverarbeitung:
Wenn Sie über die bereitgehaltenen Kontaktdaten Anfragen an uns stellen, verarbeiten wir die von Ihnen dabei bereitgestellten Daten, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und unsererseits Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Sollten weitere Informationen notwendig sein, um Ihre Anfrage zu beantworten, werden wir hierzu gesondert auf Sie zukommen.
Die uns im Rahmen einer sonstigen Kontaktaufnahme anvertrauten Daten werden wir ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage nutzen. Wir werden diese Daten weder entgeltlich noch unentgeltlichan Dritte weitergeben. Sofern Sie nicht in eine weitergehende Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, bleiben diese nur so lange gespeichert, wie dies zur Erfüllung des mit der Übermittlung verfolgten Zweckes erforderlich ist bzw. wie dies durch gesetzliche Regelungen (insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen) vorgeschrieben ist.
Im Zeitpunkt des Absendens einer Anfrage werden zudem die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Anfrage gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch unserer Dienste oder der angegebenen Daten zu verhindern und die Kontaktaufnahme zu Nachweiszwecken zu protokollieren.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die zur Beantwortung von an uns gerichteten Anfragen erforderlichen Daten zu verarbeiten.
Rechtsgrundlage für die Speicherung der IP-Adresse sowie des Datums und der Uhrzeit der Kontaktaufnahme ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Die Datenverarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an einem störungsfreien Einsatz unserer Dienste und im Falle eines Missbrauchs ggf. auch zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Im Falle der missbräuchlichen Eingabe fremder Daten kann diese Datenverarbeitung zudem auch zur Wahrung der berechtigten Interessen eines Dritten, nämlich des Inhabers der eingegebenen Daten, erforderlich sein.

Speicherdauer:
Eine Speicherung dieser Daten erfolgt solange, wie dies zur Erledigung der betreffenden Anfrage erforderlich ist. Darüber hinaus kann eine längere Speicherung aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen notwendig sein, insbesondere aufgrund von handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO), die eine Speicherung von bis zu zehn Jahren vorsehen. Im Übrigen erfolgt eine längere Speicherung von Daten nur, soweit dies zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.


2.3 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Bewerbungen
Art und Zwecke der Datenverarbeitung:
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden insbesondere Ihre Stammdaten (z.B. Vorname, Nachname und Staatsangehörigkeit) sowie Ihre Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Anschrift) verarbeitet. Darüber hinaus findet eine Datenverarbeitung jedoch auch im Hinblick auf die von den Bewerbern zusätzlich gemachten Angaben (z.B. Zeugnisse, Fragebögen und Interviews) statt.

Wenn Sie besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 DS-GVO (Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person) angegeben haben, findet eine entsprechende Datenverarbeitung nur nach vorheriger Einwilligung statt.

Die Datenverarbeitung dient der Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere im Hinblick auf die Beurteilung der Geeignetheit für die jeweilige Stelle.

Auf die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens angegebenen Daten haben nur Personen und Institutionen Zugriff, die die Einstellungsentscheidung treffen oder deren Unterrichtung zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Verpflichtungen notwendig ist. Dies sind z.B. die Geschäftsleitung, die Personalleitung und der/die jeweilige Vorgesetzte.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens sind Art. 6 Abs. 1S. 1 Buchstabe b) DS-GVO und § 26 Abs. 2 BDSG. Im Falle der Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten beruht diese auf einer Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG).

Speicherdauer:
Nachdem das Bewerbungsverfahren beendet ist, werden Ihre Daten nach 6 Monaten gelöscht, wenn nicht gesetzliche Bestimmungen eine weitere Speicherung erlauben, die weitere Speicherung zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist oder Sie in eine längere Speicherung eingewilligt haben.


3. Obliegenheit oder Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten, Erforderlichkeit der Bereitstellung für einen Vertragsabschluss, mögliche Folgen einer Nichtbereitstellung
Soweit Sie uns über die bereitgestellten Kontaktdaten eine Anfrage zusenden, ist Ihrerseits die Angabe von Kontaktdaten erforderlich, damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Ohne die Bereitstellung geeigneter Kontaktdaten können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten.


4. Datenübermittlungen bzw. Empfänger von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet ausschließlich zu den im Folgenden aufgeführten Zwecken statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter,

  • wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DS-GVO erteilt haben oder
  • wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse daran haben, dass keine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt, oder
  • soweit für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c) DSGVO besteht, oder
  • wenn dies gesetzlich zulässig ist und die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist.


5. Datensicherheit
Wir sind bemüht, die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Um den Verlust, den Missbrauch und die Veränderung personenbezogener Daten zu verhindern, haben wir entsprechende physikalische, elektronische und verwaltungstechnische Verfahren eingerichtet und passen diese dem aktuellen Stand der Technik entsprechend an. Dies schließt eine Schulung des Personals, das Zugang zu den personenbezogenen Daten hat, mit ein.


6. Kein Einsatz automatisierter Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Wir setzen weder ein sog. Profiling noch sonstige Entscheidungsfindungen ein, die ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung beruhen und Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

 

7. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”).

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list

IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: support.google.com/analytics/answer/6004245.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Google AdWords und Google Conversion-Tracking
Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.
Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: www.google.de/policies/privacy/.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
 

8. Ihre Rechte als betroffene Personen
Sie haben bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten
offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung von Daten zu Ihrer Person zu verlangen, die bei uns unrichtig gespeichert sind, oder deren Vervollständigung zu verlangen, soweit sie bei uns unvollständig gespeichert sind.

Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, soweit die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen, soweit wir die Daten nicht mehr
benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder soweit Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung
(Art. 7 Abs. 3 i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) bzw. Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DS-GVO) Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht
mehr fortführen dürfen, sofern diese nicht auf eine andere Rechtsgrundlage gestützt werden kann.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG 2018)
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Zudem haben Sie ein

Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)
Wenn wir Daten zu Ihrer Person aufgrund berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie dem aus Gründen widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Außerdem können Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, wenn wir diese zu Zwecken der Direktwerbung vornehmen.